Mayersche testet Bibliotheksservice

Heute in der NRW-Beilage der Süddeutschen Zeitung ein Bericht über das geplante „Neue Flaggschiff“ der Mayerschen Buchhandlung in Aachen, das im September mit rd. 5.500 qm vom Stapel gelassen werden soll. 2001 hat die Gruppe einen (geschätzten) Gesamtumsatz von rd. 175 Mio. Mark erreicht; Ziel ist es die Marktführung in NRW weiter auszubauen: In Essen wird zum Jahresende auch eine Filiale hinzukommen. Wie die SZ meldet, wird derzeit ein Bibliotheksservice getestet, der Kunden weltweit mit Fachliteratur versorgen soll.http://www.sueddeutsche.de/aktuell/sz/artikel134211.php

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.