Amazon zahlt 51 Mio. Dollar an Toys ‚R‘ Us

Amazon und der Spielzeugverkäufer Toys ‚R‘ Us haben ihren langjährigen Rechtsstreit außer gerichtlich beigelegt, meldet heise.de.

Demnach zahlt Amazon im Rahmen einer Einigung 51 Millionen US-Dollar an den Spielekonzern. Einzelheiten wurden offenbar nicht bekannt. Toys ‚R‘ Us hatte Amazon vor fünf Jahren wegen Vertragsbruchs verklagt, da der Online-Einzelhändler trotz Exklusiv-Vertrags auch Produkte der Konkurrenz angeboten habe. Amazon antwortete kurz darauf mit einer Gegenklage auf Schadensersatz und Annullierung des Partnerschaftsvertrags. Toys ‚R‘ Us habe im Weihnachtsgeschäft 2003 20 Prozent der angebotenen Produkte nicht liefern können.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.