Britische Wikipedia-Ausgabe landete im Kinderpornographie-Filter

Wegen der Scorpions haben eine Handvoll Provider das Online-Lexikon Wikipedia auf eine Filter-Liste gesetzt. Es geht um den Verdacht der Verbreitung von Kinderpornographie, heißt es in der Rheinischen Post.

Grund für die Filter-Aktion ist das Album-Cover „Virgin Killer“ der deutschen Hardrock-Band. Das umstrittene Cover ist auf der Seite der Online-Enzyklopädie abgebildet und zeigt ein knapp zwölfjähriges, nacktes Mädchen.

Der deutsche Wikipedia-Aktivist Mathias Schindler: „Wir sind gerade dabei, die Situation genau zu analysieren. Es erleichtert unsere Arbeit natürlich auf eine gewisse Weise, dass dies nicht das erste Mal ist, dass Wikipedia in einem Land gesperrt wurde.“

Die Wikipedia wird zum Beispiel in China und im Iran zensiert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.