buch.de: Umsatz um 20% auf 84 Millionen gestiegen

Die buch.de internetstores AG hat das Jahr 2009 mit einem Konzernumsatz in Höhe von 84 Millionen Euro (Vorjahr 70 Millionen Euro) abgeschlossen – bei schwierigem konjunkturellen Umfeld also trotzdem mit einem Wachstum von 20 Prozent.

Dsa gibt das Unternehmen heute bekannt und erklärt: „Die überproportionale Umsatzsteigerung erklärt sich zum einen aus dem Vorjahreseffekt, der durch den insolvenzbedingten Ausfall des damaligen Großhändlers für Medien unmittelbar vor dem Weihnachtsgeschäft 2008 zustande kam. Der sofortige Neuaufbau und die konsequente Ausrichtung der Lieferantenstrukturen auf eine Dual-Source-Einkaufs-Strategie bei den Kernsortimenten Buch und Medien bewirkten deutliche Umsatzverbesserungen. Zum anderen bildeten die forcierte Multichannelstrategie und das hierdurch bedingt überproportionale Wachstum der Thalia-Online-Marken einen weiteren Umsatztreiber.

Das operative Ergebnis lag mit 2,2 Millionen über dem Vorjahr (1,9 Millionen); mit 15 Prozent wuchs es leicht unterproportional zum Umsatz. Das Ergebnis vor Steuern belief sich auf 1,3 Millionen Euro. Aufgrund des wegen des rückläufigen Zinsniveaus gesunkenen Finanzergebnisses blieb das EBT leicht hinter dem Vorjahr (1,4 Millionen Euro) zurück.

Im laufenden Jahr 2010 will die buch.de internetstores AG ihre bisherige Marketing- und Sortimentsstrategie „wettbewerbsorientiert“ fortführen. Neben der Konzentration auf ihre Kernkompetenz, den Internethandel mit Büchern und Medien, wird die Gruppe die Wachstumschancen nutzen, die Zusatzsortimente wie Elektronikartikel und Bürobedarf sowie der Bereich des digitalen Contents bieten. Gleichzeitig wird das Unternehmen in die umfassende Neuausrichtung seiner IT- und Technologieplattform und in den Aufbau und die Qualifizierung von Mitarbeitern investieren. Die damit verbundenen Aufwendungen werden deshalb dazu führen, dass sich das Umsatzwachstum in den Jahren 2010 und 2011 nicht im Ergebnis niederschlagen wird.

Vor diesem Hintergrund rechnet der Vorstand im Jahr 2010 mit einem Konzernergebnis vor Ertragsteuern in Höhe von 0 bis 1,3 Millionen Euro und einer Umsatzsteigerung von 10 bis 25 Prozent.

Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 2. Juni 2010 die Ausschüttung einer Dividende aus dem Bilanzgewinn von 0,04 Euro je dividendenberechtigter Aktie vorschlagen.

Der vollständige Geschäftsbericht 2009 wird am 31. März 2010 auf der Homepage der Gesellschaft unter http://ag.buch.de veröffentlicht.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.