Gruner + Jahr kauft Chefkoch.de

Wie das Handelsblatt heute meldet, kauft der Zeitschriftenkonzern Gruner + Jahr das Internetportal Chefkoch.de.

Pixelhouse, die Betreiberfirma von Chefkoch.de, habe Portal bereits seit mehreren Monaten verschiedenen Printkonzernen angeboten. Doch interessierte Verlage wie Burda und Axel Springer hätten angesichts des aus ihrer Sicht überhöhten Preises – er soll mehr als acht Mill. Euro betragen haben – abgewunken. „Das 60fache des Gewinns oder gar noch mehr zu zahlen, ist doch absurd“, heiße es in Branchenkreisen.

Das in Sinzig bei Bonn ansässige Unternehmen behauptet von sich, mit mehr als fünf Millionen Seitenaufrufen und 300 000 angemeldeten Hobbyköchen die größte Kochseite Europas zu sein.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.