Kibuli mit neuem Internet-Auftritt und prominenter Unterstützung

Kibuli, das Netzwerk deutschsprachiger Kindermedienmacher, präsentiert sich
jetzt im Internet mit neuem Design und wird von Prominenten unterstützt, die sich für die Kibuli-Ziele einsetzen: Bis jetzt haben der Kabarettist Dieter Hildebrandt, der ehemalige Bundesarbeitsminister Dr. Norbert Blüm (in seiner Eigenschaft als Kinderbuchautor) sowie der Schauspieler und Buchautor Gerhard Polt Grußworte für Kibuli geschrieben.

Die neue Kibuli-Homepage zeichnet sich dadurch aus, dass sie illustrativ das Schaffen der Kibuli-Autoren und Illustratoren, Theater-, Hörspiel- und Fernsehmacher darstellt. Und jedes Kibuli-Mitglied hat eine eigene Seite, auf der er/sie sich vorstellt. Das hat für Verlage den Vorteil, dass sie Autoren gezielt entsprechend deren Interessenslage ansprechen können.

Nächste Aktivitäten bei Kibuli: der Kibuli-Award 2004 (Lektorenpreis), der am 8. Oktober um 13 Uhr im Lesezelt der Frankfurter Buchmesse vergeben wird, sowie die erstmalig im April 2005 stattfindende Infantastica im Raum Nürnberg. Dies wird das erste Treffen aller Kibuli-Mitglieder aus dem deutschsprachigen Raum, verbunden mit Autorenlesungen an mehreren Schulen, Werkstattgesprächen, Ausstellungen der Kibuli-Illustratoren sowie einer großen Preisverleihung für einen Schreibwettbewerb, der bereits in diesem Herbst an den dortigen Schulen gestartet wird.

Alle weiteren Informationen auf der neuen Homepage von Kibuli: www.kibuli.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.