Literatur-Magazin „Glanz & Elend“ mit neuer Homepage

Das Magazin für Literatur und Zeitkritik – „Glanz & Elend“ präsentiert sich mit neuem Internet-Gewand unter http://www.glanzundelend.de/.

Ein auf die notwendigsten grafischen Elemente reduziertes Lay-Out garantiert Übersichtlichkeit. Überdies können die Leser sich direkt ab sofort über die Glanz & Elend-Page in den ReadingRoom der FAZ einklinken und sich an der Diskussion über Jonathan Littells Roman „Die Wohlgesinnten“ beteiligen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.