Literaturport.de mit virtuelle Spaziergängen auf den Spuren Berliner Autoren

Literaturport.de, das gemeinsame Literaturportal des Literarischen Colloquiums Berlin und des Brandenburgischen Literaturbüros [mehr…], bietet mit „Literatouren“ ab sofort einen neuen Service an. Nach und nach laden 13 Berliner Autoren, darunter Tanja Dückers, Julia Franck, Judith Hermann, Katja Lange-Müller und Ingo Schulze dazu ein, die Hauptstadt auf ihren Spuren zu entdecken. Den Anfang machen Bas Böttcher, Tilman Rammstedt und Thilo Bock. Die virtuellen Stadtspaziergänge haben verschiedene Themen. So stellt Thilo Bock die Lesebühnen der Stadt vor, Bas Böttcher führt unter dem Motto „Berlin, brach“ zu versteckten Sehenswürdigkeiten zwischen Ruinen und Spiegelfassaden und Tilman Rammstedt erkundet das Nachtleben.

Die Touren mit vielen Geheimtipps, denen man im realen Leben nachgehen kann, sind auf der Website – ergänzt durch Stadtplan und Fotos – nachzulesen und können kostenlos als Podcast herunter geladen werden.

Hier der Link: www.literaturport.de

ML

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.