Preis der Leipziger Buchmesse: Hörproben der nominierten Titel auf Literaturport.de

Die Literaturplattform Literaturport.de präsentiert ab sofort etwa zehn Minuten lange Hörproben aus allen Titeln, die für den Preis der Leipziger Buchmesse 2009 [mehr…] nominiert sind.

Sämtliche Hörproben stehen zum Anhören und zum kostenlosen Download bereit.

Literaturport.de existiert seit 2006 und versteht sich als Schnittstelle zwischen Autoren, Lesern und Literaturvermittlern.

www.literaturport.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.