Unions Verlag jetzt auch mit eigener Webseite

Nach „jahrelanger stiller Arbeit“ hat jetzt auch der Unions Verlag seine Website http://www.unionsverlag.com eröffnet:

Zu finden sind darin neben Terminen und Nachrichten alle 564 Titel der Verlagsgeschichte und Biografien der 581 Autorinnen, Autoren, Übersetzer und Herausgeber. Dazu mehrere Tausend Rezensionen, Dokumente und weiterführende Internetlinks. Verleger Lucien Leitess: „Wir wollten für Leser, Rezensenten und uns selbst eine umfassende Dokumentation für die tägliche Arbeit aufbauen.“ Und: „Wenn Sie immer auf dem Laufenden sein wollen, empfehlen wir Ihnen unsere E-Mail-Rundbriefe: Verlagsbrief, Elektronische Vorschau, Thomas Wörtches
metro-Magazin und den Nachrichten-Dienst
http://www.unionsverlag.com/info/newsletter.asp

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.