Osiandersche Buchhandlung übernimmt Buchhandlung Hügle

Die Osiandersche Buchhandlung übernimmt am 9. März 2004 die Räume der Buchhandlung Hügle in Villingen.

Der bisherige Inhaber Johannes Hügle sieht für eine unabhängige Buchhandlung dieser Größenordung auf Dauer keine Chance mehr im hart umkämpften Buchmarkt und hat sich deshalb und aus persönlichen Gründen entschlossen, zur langfristigen Sicherung des Buchhandelsplatzes Villingen seine Buchhandlung einem größeren leistungsfähigen Unternehmen zu übertragen.

Mit dieser neuen Buchhandlung ist Osiander in Zukunft in der Doppelstadt Villingen-Schwenningen zweimal vertreten.

Eröffnung der umgebauten Osianderschen Buchhandlung ist am Freitag, den 19. März. Die offizielle Eröffnungsfeier findet am Montag, dem 22. März um 20 Uhr statt: Das Ehepaar Inge und Walter Jens wird in der neuen Buchhandlung in Villingen den Reigen der Autorenlesungen mit „Frau Thomas Mann“ beginnen.

Hier die offizielle Presseinfo von heute:

Die Osiandersche Buchhandlung übernimmt am 9. März 2004 die Räume der Buchhandlung Hügle in Villingen.
Die traditionsreiche Buchhandlung Hügle in der „Osiander“-Stadt Villingen (dort gibt es ein Osiander-Haus, weil ein Zweig der großen schwäbischen Osiander-Dynastie über Jahrhunderte Villingen prägte), wird Anfang März von Osiander übernommen. Der bisherige Inhaber, Herr Johannes Hügle, sieht für eine unabhängige Buchhandlung dieser Größenordung auf Dauer keine Chance mehr im hart umkämpften Buchmarkt und hat sich deshalb und aus persönlichen Gründen entschlossen, zur langfristigen Sicherung des Buchhandelsplatzes Villingen seine Buchhandlung rechtzeitig einem größeren leistungsfähigen Unternehmen zu übertragen. In der Osianderschen Buchhandlung hat Herr Hügle einen kompetenten Part-ner gefunden.
Mit dieser neuen Buchhandlung ist Osiander in Zukunft in der Doppelstadt Villingen-Schwenningen zweimal vertreten. Die Osiandersche Buchhandlung im City-Rondell, dem Geschäftszentrum Schwennin-gens, bleibt weiterhin bestehen, weil die räumliche Trennung der zwei Stadtzentren zwei leistungsfähige Buchhandlungen erfordert.
Die neue Buchhandlung im Unternehmensverbund von Osiander ist die logische Konsequenz unserer langfristigen Strategie, an unseren Standorten die lokale Marktführerschaft zu sichern und auszubauen.
Villingen ist eine reizvolle Stadt im Schwarzwald mit komplett erhaltener Altstadt, die sich zu einer Ein-kaufsstadt der gesamten Region entwickelt hat und im Sommer viele Touristen anzieht. Zusammen mit Schwenningen hat Villingen-Schwenningen über 80.000 Einwohner und 20.000 Schüler und Studenten.
Die Buchhandlung ist mit über 700 m² von der Fläche her fast so groß wie unser Tübinger Hauptgeschäft und liegt in einem denkmalsgeschützten Gebäude, das der Stadt gehört, auf zwei Etagen. Wir werden dort eine große allgemeine Buchhandlung führen und zunächst mit sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbei-tern beginnen.
In der Zeit vom 9. März bis zum 18. März wird die Buchhandlung im Erdgeschoß völlig neu eingerichtet. Am Freitag, 19. März wird die umgebaute Osiandersche Buchhandlung Villingen eröffnet.
Die offizielle Eröffnungsfeier findet am Montag, dem 22. März um 20 Uhr statt: Das Ehepaar Inge und Walter Jens wird in unserer neuen Buchhandlung in Villingen den Reigen der Autorenlesungen mit „Frau Thomas Mann“ beginnen.
Osiandersche Buchhandlung GmbH
Geschäftsleitung
Christian, Heinrich und Hermann-Arndt Riethmüller und Claudia Zürcher-Riethmüller

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.