Thalia schließt eine Kaiser-Filiale in Karlsruhe

Man hat offenbar um den Standort gerungen, doch es hat nichts genützt. Nun muss Buch Kaiser in Karlsruhe schließen. Die Buchhandelsstandorte der Buch Kaiser GmbH in Landau und Rastatt bleiben von dieser Entscheidung unberührt.

„Vor rund einem Jahr traten wir mit unserer Buch Kaiser Filiale in Karlsruhe zu einem Neustart an. Ziel war es, den Markt in Karlsruhe optimal zu bedienen und damit die in der Vergangenheit lange Zeit ausgebliebenen und dringend nötigen Investitionen zu tätigen. Das Flächenkonzept wurde optimiert, die neue Warenwirtschaft installiert, Sortimente wurden überarbeitet und Buchhänd-lerinnen und Buchhändler geschult, um den Umsatz und damit den dauerhaften Bestand der Filiale zu sichern“, erläuterte Andreas Klingel, Geschäftsführer der Buch Kaiser GmbH.

Zusätzlich wurden intensive Gespräche mit dem Vermieter geführt, um die Wirtschaftlichkeit der Fläche zu verbessern. „Da die Umsatzentwicklung der Filiale trotz aller Bemühungen deutlich hinter unseren Erwartungen blieb und vor allem die Miet-verhandlungen zu keiner ausreichenden Verbesserung der Wirtschaftlichkeit führten, mussten wir uns verstärkt Gedanken darüber machen, wie wir unsere Kräfte sinnvoll bündeln und für die zukünftigen Anforderungen in Karlsruhe optimieren. Wir haben uns aus diesem Grund entschlossen, den Mietvertrag für Buch Kaiser in Karlsruhe nicht über den März 2010 hinaus zu verlängern“, so Klingel in einer Stellungnahme.

Für eine sozialverträgliche Lösung sollen möglichst viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in andere Buchhandlungen der Thalia-Gruppe integriert werden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.