Verkauf von Zweitausendeins-Eigner Kinowelt an Canal plus wohl sicher

Wie der Kress-Reort www.kress.de eben meldet, steht die Kinowelt-Gruppe nach Informationen der Leipziger Volkszeitung unmittelbar vor dem Verkauf an den französischen Bezahlsender Canal Plus.

Der französische Pay-TV-Sender Canal Plus lasse sich den Kauf der Kinowelt-Gruppe von Kinowelt-Eigentümer Michael Kölmel rund 70 Mio Euro kosten; Kölmel werde künftig als Berater und Filmexperte für die Kinowelt arbeiten.

Seit Dezember soll Kölmel bereits nach einem „strategischen Partner“ suchen, um international mit der Kinowelt schneller wachsen zu können [mehr…].

Im Geschäftsjahr 2006 kletterte der Kinowelt-Umsatz um mehr als ein Drittel auf 107 Millionen Euro. Der Gewinn legte von 3,5 Millionen auf knapp fünf Millionen zu. Die Firma erwirtschaftet über 50 Prozent ihres Jahreserlöses mit dem Verkauf von DVDs.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.