Wien: Indischer Industrieller übernimmt British Bookshop

Eine britische Institution feiert ein überraschendes Comeback, meldet Die Presse. Der British Bookshop, Österreichs größte und traditionsreichste englischsprachige Buchhandlung, die Mitte November in Konkurs ging [mehr…], werde wieder eröffnen.

Wie Geschäftsführer Michael Lock der Presse erklärte, habe das Traditionsgeschäft einen neuen Eigentümer, der das Buchgeschäft in seiner bisherigen Tradition fortführe: „Er hat das Geschäft aus der Konkursmasse gekauft und eine neue Firma gegründet, die den British Bookshop nun führt.“

Neuer Eigentümer sei der Industrielle Vikran Naik, der sich bislang darauf spezialisiert habe, in verarmten Ländern Bibliotheken aufzubauen, um die Bevölkerung im Bereich der Bildung zu unterstützen.

Hier weiterlesen: http://diepresse.com/home/panorama/wien/435668/index.do?_vl_backlink=/home/index.do

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.