Buchpremiere "Live" Wolfgang Kubickis Buch „Meinungsunfreiheit. Das gefährliche Spiel mit der Demokratie“

Die Buchpremiere wurde aufgezeichnet – durch Klick auf Foto zum Mitschnitt

Gestern  wurde in Berlin das Buch  „Meinungsunfreiheit. Das gefährliche Spiel mit der Demokratie“ des stellvertretenden FDP-Vorsitzenden Wolfgang Kubicki vorgestellt – mit einem prominenten LAudator: Dietmar Bartsch, der Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Bundestag: „Ich habe Wolfgang Kubickis Buch als ein Hohelied auf die Demokratie und auf das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland gelesen.“ Beide diskutierten  (live als Mitschnitt auf Youtube zu sehen) über Kubikis These: „Wenn  Meinungskorridore sich verengen und Debatten nicht mehr sachlich geführt, sondern aufs Äußerste moralisiert werden, stirbt die Meinungsfreiheit und mit ihr die Grundlage unseres gesellschaftlichen Diskurses“.

Hier knüpft er mit seinem Buch an, das gerade im Frankfurter Westend Verlag erschienen ist. Wohl zum rechten Zeitpunkt: Bis zu 71 Prozent der Deutschen haben bei bestimmten politischen Problemfragen Vorbehalte, ihre Meinung frei und offen zu vertreten, wie eine repräsentative Umfrage des Instituts Allensbach im Mai 2019 zeigt. Für eine Demokratie, die vom Widerstreit der Meinungen lebt, sei diese Zahl alarmierend, mahnten die beiden Politiker. (Mehr zum Buch durch Klick auf Cover)

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.