Aktionen Buchwert präsentierte die 1. Ausgabe von „KUDU – Lesemagazin“ auf der Frankfurter Buchmesse

Druckfrisch zur Frankfurter Buchmesse 2019 präsentierte Buchwert die 1. Ausgabe seines Lesemagazins KUDU. Konzipiert und umgesetzt wird das Magazin gemeinsam mit der Agentur erste liga – Büro für Gestaltung, den Machern von SchmitzKatze und KILIFÜ.

„Ein weiterer Grund, sich für Buchwert zu entscheiden“: Michael Rosch und Simone Bücker präsentieren die KUDUs

Zum Start setzen 90 Buchwert-Buchhandlungen das Endkunden-Magazin in einer Gesamtauflage von 30.000 Exemplaren ein. „Das ist ein grandioser Erfolg und zeigt uns, dass das Konzept stimmt“, äußert sich Buchwert Geschäftsführer und KUDU-Herausgeber Michael Rosch sehr zufrieden von der Akzeptanz seitens der Verbundpartner. Genauso wie die „Nullnummer“ von KUDU, die zur Leipziger Buchmesse vorgestellt wurde, zeichnet sich auch die 1. Ausgabe des 52-seitigen Magazins durch ein hochwertiges Erscheinungsbild, eine profilierte Titelauswahl und besondere Inhalte aus. Als Gastautoren konnten bspw. Quint Buchholz, Daniel Kampa und Sina Trinkwalder gewonnen werden. „Das Heft ist wieder großartig geworden – wir haben große Freude daran und ich bin mir sicher, unsere Kunden ebenso“, zeigt sich Ralph Schöllkopf, Inhaber der Barbarossa-Buchhandlung in Göppingen, begeistert.

Die Buchhändler haben vielfältige Individualisierungsmöglichkeiten – vom Logoaufdruck auf dem Cover bis zum eigenen Editorial. „Uns ist es wichtig, dass die Buchhändler KUDU zu ihrem Lesemagazin machen und ihre Kunden vor Ort persönlich ansprechen“, erklärt Michael Rosch. Dazu zählt auch, dass jeder Händler die Online-Variante des Magazins nutzen kann – inklusive direkter Verknüpfung der im Heft enthaltenen Titel mit dem eigenen Webshop, so dass die Kunden barrierefrei bestellen können. Und für den Einsatz am POS wird ein Paket mit Bucheinsteckern, Plakaten und einem KUDU-Display von Werkhaus mitgeliefert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.