Personalia Campus: Gabriele Rubner nimmt sich eine Auszeit/ Sybex: Beate Klahold im Mutterschutz/ Xenos: Knut Reinoss neuer Kinderbuchlektor; Claudia Köhler verstärkt Presseabteilung

Gabriele Rubner (38), Geschäftsleitung Marketing und Vertrieb im Campus Verlag, verlässt das Unternehmen zum 30. Juni, um sich den persönlichen Wunsch nach einer beruflichen Auszeit zu erfüllen. Verleger Thomas Schwoerer bedauert diesen Schritt: „Frau Rubner war in den letzten vier Jahren maßgeblich am Erfolg des Campus Verlags beteiligt. Ich würde es deshalb sehr begrüßen, wenn sich in unserem expandierenden Unternehmen zukünftig die Möglichkeit einer erneuten Zusammenarbeit ergäbe.“
Gabriele Rubner ist seit 1999 als Vertriebs- und Marketingleiterin bei Campus. Ende 2000 erhielt sie Prokura und wurde Mitglied der Geschäftsleitung.

Ende des Monats wird Beate Klahold, Pressereferentin des Sybex Verlages, für „zunächst auf unbestimmte Zeit“ in Mutterschutz gehen. Bis der neue Ansprechpartner feststeht, steht für Infos und sonstige Anliegen die Adresse presse@sybex.de zur Verfügung.

Knut Reinoss (35, Foto) hat seit Anfang Januar die Leitung des Kinderbuchlektorats der Xenos Verlagsgesellschaft übernommen. Er betreut das Programm für Xenos, Edition Riesenrad und Tippcreativ und tritt damit die Nachfolge von Antje Bones an. Knut Reinoss arbeitete zuvor im Lektorat der Könemann Verlagsgesellschaft und verantwortete dort skandinavischsprachige Übersetzungspublikationen. Seine Vorgängerin Antje Bones hat sich als freie Lektorin selbständig gemacht.
Mit Claudia Köhler (33) hat auch die Presseabteilung seit Januar 2003 Verstärkung. Als Pressereferentin betreut sie die Bereiche Xenos, Edition Riesenrad und Tippcreativ. Sie tritt die Nachfolge von Ulrike Groher an, die sich im Mutterschutz befindet. Nach ihrem Studium war Köhler zunächst als Redaktions-Volontärin in der Pressekommunikation bei der Premiere Medien GmbH und Co. KG. tätig, anschließend als Redaktionsassistentin bei der Film- und TV- Produktionsgesellschaft MME und Mitarbeiterin bei Radio Hamburg.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.