Das Manga-Label startet mit sieben Titeln, das erste Programm wird rund 30 Titel umfassen Carlsen geht im Frühjahr 2021 mit „Hayabusa“ an den Start

Der Hamburger Carlsen Verlag ergänzt sein Manga-Segment ab Frühjahr 2021 mit dem Label Hayabusa. Das Label startet im April 2021 mit sieben Titeln, das erste Programm wird rund 30 Titel umfassen. Der Fokus liegt hauptsächlich auf Lesestoff für ältere Mädchen und junge Frauen. Im Mittelpunkt stehen das Genre Boys Love, ungewöhnliche Liebesgeschichten und weitere Themen aus dem Romance- und Slice-of-Life-Bereich.

Neben einer  Auswahl aus dem Boys Love-Segment kommen die Schwerpunkt-Titel des ersten Programms aus den Genre Romance (My Genderless Boyfriend) und Comedy (Peter Grill and the Philosopher’s Time). Die Bände des ersten Programms sind mit attraktiven Extras ausgestattet – SNS Cards, Postkarten oder einem Einführungspreis. Begleitet wird der Launch mit einer breiten Social Media-Kampagne auf den Carlsen Manga!-Kanälen und auf dem neuen Instagram-Kanal hayabusa_manga.

Die Programmleitung übernimmt Jonas Blaumann, Redakteur bei Carlsen Manga! von 2001 bis 2013 und von 2013 bis 2019 Programmleiter bei Egmont Manga. Für die Redaktion konnten Cordelia Suzuki (ehemals Carlsen Manga!-Redaktion und freie Manga-Übersetzerin) und Germann Bergmann (langjähriger freier Redakteur bei Carlsen Manga!) gewonnen werden. Jonas Blaumann berichtet an Klaus-Thorsten Firnig, Verlagsleiter Comic/Manga/Lappan bei Carlsen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.