Personalia Charlotte Krähenbühl und Liliane Studer leiten jetzt die Regionalgruppe Schweiz des Arbeitskreises der Verlagspressesprecher

Charlotte Krähenbühl

Die Regionalgruppe Schweiz des Arbeitskreises der Verlagspressesprecher e.V. (AVP) bekommt ein neues Führungsduo: Ab sofort werden Charlotte Krähenbühl (46), Marketingleiterin im Verlag Huber in Frauenfeld, und Liliane Studer (55), Geschäftsführerin im Limmat Verlag, die Gruppe leiten.

Sie lösen Susann Trachsel-Zeidler, Leiterin Verlagsleistungen bei der Stämpfli Publikationen AG, ab, die über sieben Jahre dafür gesorgt hatte, dass die Schweizer Pressekolleg/innen einen lebendigen Austausch sowohl innerhalb der Landesgrenzen als auch mit den deutschen Kolleg/innen hatten. Susann Trachsel-Zeidler ist sehr

Liliane Studer

glücklich über die gelungene Ablösung, „denn mit diesen beiden überaus engagierten Fachfrauen ist die Weiterführung des Netzwerkes in der Schweiz sichergestellt!“

Die Regionalgruppe Schweiz des AVP ist eine von neun im deutschsprachigen Raum. Der AVP (www.avp-netzwerk.de) ist eine eigenständige Interessenvertretung von Beschäftigten in Pressestellen und Öffentlichkeitsabteilungen von Verlagen sowie von freiberuflich tätigen Kolleginnen und Kollegen. Der Verein möchte das Berufsbild des Verlags-Pressesprechers stärken und fördern sowie einen überregionalen Erfahrungsaustausch in dieser Berufsgruppe ermöglichen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.