SALES AWARD VIDEOS starten morgen Das sind alle Nominierten des SALES AWARDs

Das war die Verleihung im Vorjahr, noch „analog“ und ab mogen erstmals „digital“ – damit ungewöhnliche Verkaufsansätze nicht untergehen

Wir hatten es gestern schon gemeldet: Der SALES AWARD wird diesmal digital per Video präsentiert. Das Team des Sales Awards zeigt ab morgen die besten Sales-Konzepte des Jahres 2019 in kompakten Video-Beiträgen.

Den Hintergrund erläutert Mitinitiator Arnd Roszinsky-Terjung: „Der Sales Award versteht sich als Konzept-Preis. Er fragt nach dem Erfolg, aber genauso nach dem Mut, neue Wege zu gehen.“ Und damit ungewöhnliche Verkaufsansätze nicht untergehen, gebe es den Sales Award.

Andreas Meyer: „Hohe Kundenbindung sei aber nichts anderes als die Summe von vielen begeisternden Erlebnissen. Der Sales Award verstehe sich deshalb als Auszeichnung für strategische Kundenzentrierung“ © Malte Windwehr

„Es ist doch eigenartig“, ergänzt Andreas Meyer, „dass erst eine Situation wie Corona der gesamten Buchbranche bewusst macht: stimmt, in Sachen Kundenbindung waren unsere Buchhändler deutlich besser als andere Einzelhändler.“ Hohe Kundenbindung sei aber nichts anderes als die Summe von vielen begeisternden Erlebnissen. Der Sales Award verstehe sich deshalb als Auszeichnung für strategische Kundenzentrierung. 

Ab morgen, Mittwoch, starten die „SALES AWARD VIDEOS“. In Zoom-Interviews werden die Nominierten des SALES AWARD-Hauptpreises zu  ihren Konzepten befragt  und „natürlich haben wir sie auch gefragt“, so Juryvorsitzende Antje Buhl, „mit welchen Ideen sie durch die Corona-Wochen gekommen sind.“ 

Für den SALES AWARD Hauptpreis im Bereich Buchhandel und Verlag sind jeweils drei Kandidaten nominiert:

Buchhandlungen – die Videos dazu werden morgen veröffentlicht

  • Ulrich Dombrowsky mit der Aktion „Floh im Ohr am Ostentor“ – was hat der Event-Spezialist (über 3.000 Veranstaltungen) Neues entwickelt?
  • Nina Hugendubel für die neu positionierte Filiale „Hugendubel am Stachus“ in München – was macht dieses Konzept zukunftsweisend?
  • Kathrin Olzog  (Barbara Buchhandlung), Moers – was macht eine sehr kleine Buchhandlung anders und besser?

Verlage – die Videos dazu werden übermorgen veröffentlicht

  • Thomas Peters, stellvertetend für die Münchner Buchmacher – warum werden kreative Verleger zu kreativen Buchhändlern?
  • Phillip Merlin Scharff und Niclas Rohrwacher, Mentor Verlag – wie lassen sich völlig neue Leserzielgruppen mit Performance Marketing erschließen?
  • Dr. Holger Wochnowski, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt – welche Wege beschreitet eine Institution, die sich gerade neu erfindet?

Die Gewinner der Hauptpreise sowie des Innovations- und Sonderpreises werden in einer Abschluss Video-Session am Freitag, 23.07., bekannt gegeben.

Die SALES AWARD Jury bestand in diesem Jahr aus Antje Buhl, Droemer Knaur; Dr. Torsten Casimir, Börsenblatt; Cleo Ciba, Nachwuchssprecherin Börsenverein; Stefanie Lange, Beraterin; Bertram Pfister, Libri; Angelika Siebrands, eBuch; Christian von Zittwitz, BuchMarkt und den Preisträgern des Vorjahres. 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.