"Vieles hat sich in 40 Jahren verändert, aber das Motto nicht: „Bücher und Medien sind unsere Leidenschaft“. Und das soll und wird sich nicht ändern!" Der Bunte Bücherladen in Filderstadt-Bernhausen wird 40

Der Bunte Bücherladen in Filderstadt-Bernhausen wird 40 Jahre alt. Eine kleine Firmengeschichte:

1981 machten sich drei junge Menschen ans Werk und gründeten mit viel Enthusiasmus den Bunten Bücherladen in Filderstadt-Bernhausen.

Der Name war und ist Programm. Neben den gängigen Titeln sind damals wie heute handverlesene Bücher aus weniger bekannten Verlagen zu finden. Diese sind leider in vielen Buchhandlungen unterrepräsentiert.

Begonnen hat das Ganze im Wohnviertel in der Ludwigstraße, ein paar Jahre später ging es in die Aicher Straße, 1987 dann in die Fußgängerzone und wieder einige Jahre später an den heutigen Standort in der Bernhäuser Hauptstraße. Mit jedem Umzug haben sich Ladenfläche und Sortiment vergrößert.

Ulrich Straub, der jetzige Inhaber ist von Anfang an dabei und liest, berät und verkauft seither mit viel Begeisterung.

Gemeinsam mit seinem Team organisiert er häufig Lesungen in der Buchhandlung, in Kooperation mit der Stadtbibliothek, der VHS, dem Kulturamt, mit Vereinen, Organisationen und Einzelpersonen. Diese Veranstaltungen sind regelmäßiger Bestandteil des Filderstädter Kulturlebens.

Eine Herzensangelegenheit des Bunten Bücherladens ist die Leseförderung. Da dem gedruckten Buch mit steter Regelmäßigkeit das Ende prophezeit wird, ist es besonders wichtig, Kinder frühzeitig an das Lesen heranzuführen. Dieses Ziel wird mit sehr viel Engagement verfolgt. So gibt es beispielsweise Bücherkoffer für die Grundschulen, sowie Kindergarten- und Schulklassenbesuche im Laden. Dieser besondere Einsatz wurde mit dem Gütersiegel „Ausgezeichneter Lesepartner für Kinder- und Jugendliteratur in Baden-Württemberg“ gewürdigt.

Seit der Gründung des Bunten Bücherladens im Jahr 1981 hat sich im Buchhandel viel verändert. Damals gab es noch die großen, dicken Kataloge zum Nachschlagen der Bücher und man musste sich Taschenbuchnummern, Verlagsnummern und vieles mehr merken. Gibt man heute die richtigen Stichworte ein, findet man jedes Buch blitzschnell im Computer. Auch die Bestellungen, deren Weiterverarbeitung und Verwaltung findet heute nicht mehr mit der guten alten Zettelwirtschaft, sondern mit der elektronischen Warenwirtschaft statt.

Das Internet kam und mit ihm auch der Internet-Versandhandel. Der Buchhandelsbranche und vor allem deren einzigartiger Vielfalt wurde ein rasches Ende prophezeit. Allen Unkenrufen zum Trotz gibt es sie immer noch, die vielen interessanten kleineren Buchhandlungen, auch das E-Book hat daran nichts geändert. So besteht der Bunte Bücherladen weiter, was eine besondere Leistung ist, sind doch viele „große“ Buchhandlungen verschwunden.

Ulrich Straub ist immer mit der Zeit gegangen und hat sich auf Veränderungen frühzeitig eingestellt. So gibt es schon lange eine umfangreiche Internetseite und einen Online-Shop, auch für E-Books. Das Bestellen über Nacht und Versand oder Auslieferung an Kunden gehören seit geraumer Zeit zum Service. Und es gab schon lange vor Corona ein Lasten-E-Bike zur umweltfreundlichen Auslieferung.

Die Pandemie hat auch für den Bunten Bücherladen einen tiefen Einschnitt mit sich gebracht. Die spontanen Schließungen und Abholverbote haben alle vor große Herausforderungen gestellt, ganz besonders im Weihnachtsgeschäft. Mit viel Kreativität und riesigem Engagement des gesamten Teams konnte das Geschäft weiterlaufen. So gut wie jeder Kunden(buch)wunsch wurde erfüllt.

Die 40 Jahre waren interessant und spannend, es gab Höhen und Tiefen, umso toller ist es, dass der Bunte Bücherladen immer noch erfolgreich existiert.

Diesen Erfolg teilt sich Ulrich Straub mit einem echten „Dream-Team“, das den Bunten Bücherladen zu einer richtigen Wohlfühlbuchhandlung macht. So eine Atmosphäre schafft kein Einzelner, das schafft nur dieses Team.

Vieles hat sich in 40 Jahren verändert, aber das Motto nicht: „Bücher und Medien sind unsere Leidenschaft“. Und das soll und wird sich nicht ändern!“

Kommentare (1)
  1. Lieber Uli,
    da kann man dir und deinem Team ja nur gratulieren, dass sie mit dir so lange ausgehalten haben!
    Ich wünsche euch noch viele weitere Jahre der Mittelpunkt für Kultur in Filderstadt zu sein und zu bleiben.
    Bleibt so stark wie ihr seid das wünscht euch euer
    Verlagsvertreter i.R. Wolfgang Henn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.