Darüber freut sich heute ... … der Eisele Verlag: Der Roman „Der silberne Elefant“ erhält die Verlagsprämie des Freistaats Bayern

Verlegerin Julia Eisele freut sich über die 2020 erstmals vergebene Verlagsprämie des Freistaats Bayern für den Roman Der silberne Elefant der britischen Autorin Jemma Wayne, der im Frühjahr 2021 erscheint.

Julia Eisele (c) Julia Eisele

Die Jury begründete ihre Entscheidung folgendermaßen: „Julia Eisele hat innerhalb von wenigen Jahren ein erlesenes Programm auf die Beine gestellt. Sie publiziert sehr professionell und mit großer Leidenschaft einige wenige, ausgewählte Neuerscheinungen pro Jahr. Sie legt großen Wert auf eine hochwertige Gestaltung. Die hervorragende Pressearbeit kommt allen Beteiligten, Buchhandel und Verlag, zugute. Das Publikationsvorhaben Der silberne Elefant behandelt anhand der Geschichte von drei ganz unterschiedlichen Frauen die traumatischen Erlebnisse des Bürgerkrieges in Ruanda – ein wichtiger Beitrag zur Auseinandersetzung der Rolle der Frau in der Gesellschaft und zur Rassismus-Thematik.“

Kommentare (2)
  1. Wunderbar, so eine Anerkennung ! Aber noch besser wäre gewesen, auch die Übersetzerin des gelobten Werkes zu nennen, nämlich
    Ursula C. Sturm!

Schreibe einen Kommentar zu lielo99 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.