Auszeichnungen Der erstmals verliehene „OffSpring Award für Nachwuchsliterat:innen“ der lit.COLOGNE geht an Felix Stern

Im Rahmen der Sonderedition des internationalen Literaturfestivals lit.COLOGNE wurde in Köln am Dienstagabend erstmals der OffSpring Award für Nachwuchsliterat:innen vergeben. Der Preis geht an den 25-jährigen Felix Stern für seine Kurzgeschichte „Spräche mit Freundn“ (Gesellschafts-Dystopie).

Felix Stern

Felix Stern setzte sich gegen Svenja Dudek und Anastasia Averkova durch. Kurt von Storch (Gründer und Vorstand der Flossbach von Storch AG) überreichte vor Publikum in den Kölner Balloni-Hallen dem Gewinner den Preis.

Aus 40 Einsendungen – ob Kurzgeschichten, Essay oder Lyrik – zum Thema„Utopia vs Dystopia – Wie blickt Generation Z in die Zukunft?“ wählte eine Fachjury drei Nachwuchsliterat:innen aus, deren Texte auf der gestrigen Veranstaltung von der Schauspielerin und Sprecherin Nellie Thalbach präsentiert wurden. Wer von diesen drei Kandidat:innen den OffSpring Award mit nach Hause nehmen durfte, bestimmte das Publikum.

Der Preis besteht aus einem persönlichem Mentorship rund ums kreative Schreiben mit dem Schriftsteller Benjamin Quaderer, dessen Romandebüt Für immer die Alpen mehrfach ausgezeichnet wurde. Initiiert und gestiftet wird der Preis von der Flossbach von Storch AG.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.