Für „Wir konnten auch anders. Eine kurze Geschichte der Nachhaltigkeit“ (Blessing) Der NDR Sachbuchpreis 2021 geht an Annette Kehnel

Im Rahmen einer festlichen Gala zum Abschluss des Göttinger Literaturherbsts erhielt Historikerin und Autorin Annette Kehnel gestern den NDR Sachbuchpreis 2021 für ihr Buch Wir konnten auch anders. Eine kurze Geschichte der Nachhaltigkeit (Blessing).

Annette Kehnel

Aus der Begründung von NDR Programmdirektorin und Jury-Vorsitzender Katja Marx: „Recycling oder Microfinance, Minimalismus oder Gemeinwohl-Ökonomie sind keine Konzepte der Moderne, sondern unsere Vorfahren waren uns in puncto Nachhaltigkeit weit voraus. Was wir aus unserer Geschichte für unsere Zukunft lernen können, erzählt uns Annette Kehnel verständlich und höchst unterhaltsam. Ihr historischer Blick zurück öffnet uns neue Perspektiven ins Heute und Morgen. Sie spornt uns an, alte Ideen neu zu denken, und uns dadurch weiterzuentwickeln. Ein herausragendes Buch.“

Im Gespräch mit Moderatorin Bianca Hauda stellte die Autorin klar, dass es ihr nicht darum gehe, die Vergangenheit nachzuahmen: „Die Geschichte gibt uns wenn überhaupt Inspirationen. Sie zeigt uns, dass wir das, was wir heute als alternativlosen Zustand begreifen, eben nicht alternativlos ist – wir konnten auch anders.“ Das Festhalten am Status Quo sei derzeit das größte Hindernis. „Wir haben Angst vor Veränderungen, Angst vor Verlusten“, schilderte Kehnel. „Und Angst ist bekanntlich ein sehr schlechter Ratgeber.“ Stattdessen wolle sie mit ihrem Buch für Mut zu neuen Ideen plädieren.

Der NDR Sachbuchpreis wird seit 2009 verliehen und ist ausgeschrieben für das beste in deutscher Sprache verfasste Sachbuch, das sich zukunftsrelevanten Fragen widmet. Er ist mit 15.000 Euro dotiert. Ausgezeichnet wird eine herausragende Autorinnen- oder Autoren-Leistung, die aus gesellschaftlicher, kultureller oder wissenschaftlicher Perspektive Themen für ein großes Publikum erschließt und für breitere Debatten öffnet.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.