Live-Stream auf den Webseiten des Hauses für Poesie Der open mike findet in diesem Jahr online statt

Der 28. open mike – Wettbewerb für junge Literatur findet in diesem Jahr aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus online statt. Das teilt der Veranstalter, das Haus für Poesie, mit. Der gesamte Wettbewerb wird am 7. und 8. November im Heimathafen Neukölln ohne Publikum ausgetragen und live auf Social Media und den Webseiten des Hauses für Poesie gestreamt.

Die Lesungen der Finalistinnen und Finalisten werden als Videos eingespielt. Am Ende kürt die Jury – Marica Bodrožić, Verena Güntner und Peter Waterhouse – drei Preisträger. Die Wettbewerbslesungen starten am 7. November, 14 Uhr und am 8. November, 11.30 Uhr. Die Preisverleihung erfolgt gegen 15:45 Uhr. Live-Stream auf openmikederblog.de und haus-fuer-poesie.org. Die Debütlesungen werden ins nächste Jahr verschoben. Die Wettbewerbstexte erscheinen als Anthologie im Allitera Verlag.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.