Katholischer Kinder- und Jugendbuchpreis: Ein offener Brief von 222 Autor*innen und Illustrator*innen „Die Ablehnung eines von der Expert*innenjury ausgewählten Buches stellt die Glaubwürdigkeit dieses Preises zukünftig in Frage beschädigt auch das Ansehen der ihn stiftenden Institution nachhaltig“

In der Diskussion über die Nicht-Vergabe des diesjährigen Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreises melden sich nun auch 222 deutschsprachige Kinder- und Jugendbuchautor*innen und Illustrator*innen mit einem offenen Brief zu Wort. Initiatorinnen des Briefes sind Christiane Bartelsen, Lisa-Marie Dickreiter, Lena Hach, Maria Knissel, Maike Stein, Ruth Rahlff, Katharina Reschke und Tania Witte. Wir zitieren im Wortlaut:

„Sehr geehrter Ständiger Rat,

mit Entsetzen und Unverständnis haben wir von Ihrer Entscheidung gelesen, dem Votum der Jury des Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreises nicht zu folgen und das für preiswürdig befundene Jugendbuch Papierklavier nicht auszuzeichnen. Nicht genug damit: Das Buch wurde sogar von der Empfehlungsliste gestrichen. Und das, obwohl es wichtige Themen für Jugendliche behandelt, darunter Familie und Freundschaft, Empathie und Zusammenhalt, Armut und Tod, Erwachsenwerden und Sexualität und die Auseinandersetzung mit Schönheitsnormen und Geschlechterfragen (z.B. trans Sein). Diese intentionale Ausgrenzung wollen wir unterzeichnenden Autor*innen und Illustrator*innen nicht schweigend hinnehmen.

Ihre Begründung, das Buch würde den Statuten des Preises nicht entsprechen, können wir nicht nachvollziehen, immerhin wurde es von einer zuvor eingesetzten Expert*innenjury nominiert – einer Jury, die nicht nur mit den Statuten des Preises bestens vertraut ist, sondern deren Expertise, auch im theologischen Sinne, wesentlich dazu beigetragen hat, den Preis zu einer hochkarätigen Auszeichnung im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur zu machen. Die Ablehnung der Jury-Entscheidung verweist auf ein fehlendes Vertrauen in jene Vertreter*innen kirchlicher Institutionen, die mit jungen Menschen arbeiten, ihre Lebenswelten und -realitäten, ihre Sorgen und Hoffnungen kennen. Die Jury kam zum Schluss, dass das Buch das Preiskriterium „beispielhaft und altersgemäß christliche Lebenshaltungen zu verdeutlichen“ erfüllt.

Die Ablehnung eines von der Expert*innenjury ausgewählten Buches stellt so die Glaubwürdigkeit dieses Preises zukünftig in Frage und beschädigt auch das Ansehen der ihn stiftenden Institution nachhaltig. Wir möchten Sie daher dringend bitten, Ihre Entscheidung noch einmal zu überdenken und der Empfehlung der Jury zu folgen.

Mit freundlichen Grüßen
Die unterzeichnenden Autor*innen und Illustrator*innen

17. Mai 2021″

Isabel Abedi

Nini Alaska

Judith Allert

Frauke Angel

Lucy Astner

Tamara Bach

Milena Baisch

Ocke Bandixen

Jürgen Banscherus

Marlies Bardeli

Karin Baron

Eva Baronsky

Christiane Bartelsen

Sabine Bartsch

Jutta Bauer

Jens Baumeister

Charlotte von Bausznern

Uwe Becker

Julie Bender

Jennifer Benkau

Anna Benning

Dr. Jörg Bernardy

Angela Bernhardt

Rüdiger Bertram

Larissa Bertonasco

Martina Bilke

Franziska Biermann

Anna Karina Birkenstock

Brigitte Blobel

Janet Blume

Julia Boehme

Kirsten Boie

Katrin Bongard

Carsten Brandau

Juliane Breinl

Julia Breitenöder

Claudia Brendler

Nele Brönner

SaBine Büchner

Antje Damm

Gabi Deeg

Lisa-Marie Dickreiter

Julia Ditschke

Beate Dölling

Ilona Einwohlt

Hartmut El Kurdi

Rolf-Bernhard Essig

Kirsten Fabinski

Fritz Fassbinder

Christine Fehér

Hans-Jürgen Feldhaus

Zuni Fellehner

Anna Fleck

Cornelia Franz

Maria Fremmer

Christian Friedrich

Claudia Friese

Katja Frixe

Anja Fröhlich

Susanne Fülscher 

Nina George

Eleonore Gerhaher

Stefanie Gerstenberger

Stephanie Gessner

Mario Giordano

Anke Girod

Jacky Gleich

Nora Gomringer

Maren Gottschalk

Andreas Götz

Sandra Grauer

Sabina Gröner

Johannes Groschupf

Constanze Guhr

Charlotte Habersack

Lena Hach

Lisa Hänsch

Maike Harel

Andreas Hartmann

Cornelius Hartz

Stefanie Hasse

Brigitte van Hattem

Kerstin Hau

Birgit Hedemann

Finn-Ole Heinrich

Kristina Heldmann

Yvonne Hergane

Lena Hesse

Diana Hillebrand

Sabine Hinterberger

Jana Hoch

Kirsten Höcker

Stefanie Höfler

Felicitas Horstschäfer

Nikola Huppertz

Sabine Ibing

Jörg Isermeyer

Sarah Jäger

Anne Jaspersen

Ulrike Jensen

Inés María Jiménez

Dr. Angelika Jodl

Hendrik Jonas

Brigitte Jünger

Birgit Juresa

Andrea Karimé

Ulrich Karger

Guido Kasmann

Regina Kehn

Susanne Kilian

Maria Knissel

Alexander von Knorre

Kathrin Köller

Barbara Korthues

Kristina Kreuzer

Kerstin und Noa Kropac

Anke Kuhl

Esther Kuhn

Claudia Kühn

Daniela Kulot

Kathrin Lange

Angelika Lauriel

Lissa Lehmenkühler

Cleo Leuchtenberg

Eva Lezzi

Tom Limes

Johanna Lindemann

Dorit Linke

Christian Linker

Ruth Löbner

Anke Loose

Sabine Ludwig

Paul Maar

Cornelia Manikowsky

Irene Margil

Uticha Marmon

Gina Mayer

Derek Meister

Marion Meister

Lilli Messina

Melanie Metzenthin

Inge Meyer-Dietrich

Stephan Martin Meyer

Annette Mierswa

Christine Mildner

Ulrike Möltgen

Jörg Mühle

Karin Müller

Mirjam Müntefering

Martin Muser

Salah Naoura

Hansjörg Nessensohn

Jutta Nymphius

Karl Olsberg

Susanne Orosz

Inka Pabst

Kai Pannen

Alice Pantermüller

Rieke Patwardhan

Barbara Peters

Nina Petrick

Boris Pfeiffer

Adriana Popescu

Grit Poppe

Moni Port

Ilke S. Prick

Justine Pust

Stepha Quitterer

C.A. Raaven

Holly-Jane Rahlens

Ruth Rahlff

Inga Marie Ramcke

Christine Rech

Katja Reider

Nicole Rensmann

Katharina Reschke

Charlotte Richter

P.J. Ried

Katrin von Rudloff

Anna Ruhe

Nataly E. Savina

Bianca Schaalburg

Irmela Schautz

Anna Schloßmacher

Ka Schmitz

Andrea Schomburg

Kathrin Schrocke

Iris Schürmann-Mock

Stephanie Schuster

Gesine Schulz

Heike Schulz

Tanja Schwarze

Deniz Selek

Nasrin Siege

Katia Simon

Annabelle von Sperber

Christiane Spies

Christine Stahr

Maike Stein

Tobias Steinfeld

Tanya Stewner

Cally Stronk

Prof.Dr. Wolfhard Symader

Tanja Székessy

Stefanie Taschinski

Karsten Teich

Patricia Thoma

Christian Tielmann

Jochen Till

Dorothea Tust

Natascha Vlahovic

Tanja Voosen

Philip Waechter

Antje Wagner

Vanessa Walder

Sibylle Wenzel

Christine Werner

Jutta Wilke

Philipp Winterberg

Hannes Wirlinger

Tania Witte

Gregor Wolf

Carola Wolff

Heiko Wolz

Mehrdad Zaeri

Gerlis Zillgens

Dita Zipfel

Katrin Zipse

Gestern hatten die Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen und der Arbeitskreis für Jugendliteratur Stellung bezogen.

Kommentare (1)
  1. Dank an die Initiatorinnen und Kolleg*innen! Mich erinnert dieses Vorgehen an das Veto der Bundesministerin bei der Auszeichnung von Pausewangs „Die Wolke“ zum DJLP 1988. Die damalige Intervention war ein Skandal, der letztlich die Änderung der Statuten und die uneingeschränkte Unabhängigkeit der Jury zur Folge hatte. Ich hoffe, man besinnt sich in diesem erneuten Fall ebenso eines Besseren! Ich schließe mich hier nachträglich der Liste und den aufgeführten Argumenten an. Karin Gruß

Schreibe einen Kommentar zu Karin Gruß Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.