Die BuchBerlinKids ist deutschlandweit als digitales Sommerfestival geplant Die Buchmesse „BuchBerlin 2021″ findet im November mit Publikum statt

Die siebte Ausgabe der BuchBerlin ist am 20. und 21. November 2021 auf dem Veranstaltungsgelände „Arena Berlin“ als Präsenzveranstaltung geplant. Die Veranstaltung solle ein „völlig neues Messeerlebnis“ vermitteln, teilt der Veranstalter Bücherzauber e.V. mit. Rund 400 Aussteller werden erwartet. Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter www.buch-berlin.de.

Die Struktur der Messe wurde völlig neu gedacht: Die Gänge werden statt Buchstaben sprechende Namen tragen und Autoren als „literarische Reiseführer“ die Besucher über die Messe begleiten. Basierend auf der MVB-Studie „Bewusst unbewusst: Vom verborgenen Lesemotiv zum Kaufimpuls“ haben die Veranstalter die zehn Gründe, aus denen Menschen zum Buch greifen, zu vier Lesemotiven zusammengefasst, die die Grundlage der Messebereiche bilden:

  • Entspannen (Klassische Belletristik, Unterhaltungsromane, Liebesgeschichten, Humor und Cosy Krimis)
  • Eintauchen (Fantasy, Science Fiction, historische Romane)
  • Nervenkitzel (Krimi, Thriller, Horror, dunklere Science Fiction und Fantasy)
  • Entdecken und Erfahren (Sachbücher, Ratgeber, Reiseführer, Kochbücher, Fachbücher)

Im Zentrum der Messe wird sich das Berliner und Brandenburger Verlagsschaufenster befinden, wo die Verlage der Region mit den Besuchern das 75. Jubiläum des Landesverbands Berlin/Brandenburg im Börsenverein des Deutschen Buchhandels feiern.

Die „kleine Schwester“, das Kinderbuchfestival BuchBerlinkids, findet coranabedingt digital statt und soll zum deutschlandweiten Lesesommer werden. Von Juni bis September werden dank einer „Neustart Kultur“-Förderung 100 Lesungen in Schulen, Bibliotheken und ähnlichen Einrichtungen angeboten. Außerdem gibt es eine digitale Buchausstellung und Lesungen der diesjährigen Schirmherrin und Kinderbuchautorin Cally Stronk auf https://www.buch-berlin-kids.de/. Für den 15. August ist zudem ein Kinderbuchfest mit Berliner und Brandenburger Kinder- und Jugendbuchverlagen und abwechslungsreichem Programm am Sitz von Bücherzaubver e.V. in Schöneiche bei Berlin geplant. Mit dabei sind unter anderen die Verlage Kindermann, Ariella, Glückschuh, Goldblatt, World for Kids, Karim Piritz und Biber & Butzemann.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.