"Wir erwarten, dass wir damit ein wirklich attraktives Lesepublikum ansprechen können" Die wbg und die Buchhandlung Decius starten eine Kooperation

Die Buchhandlung Decius in Hannover und die wbg (Wissenschaftliche Buchgesellschaft) starten Anfang April eine Kooperation, „um Buchhandel und das Mitgliedermodell der wbg enger zu verknüpfen.“

Wie bei der Kooperation mit Thalia in Steglitz können Mitglieder der wbg Bücher zum Mitgliederpreis bei Decius erwerben. Den Auftakt der  geplanten Veranstaltungsreihe bei Decius macht die wbg-Autorin und ehemalige Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger mit ihrem Buch Angst essen Freiheit auf am 27. Mai.

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Angst essen Freiheit auf (c) Felix Müller

Walter Treppmacher (Geschäftsleitung Decius) schaut der Zusammenarbeit freudig entgegen: „Populäre Sachbücher und das fundierte Fachbuch haben einen neuen Platz in unserem Ladengeschäft – wir erwarten, dass wir damit ein wirklich attraktives Lesepublikum ansprechen können.“

Nach dem erfolgreichen Modellprojekt mit Thalia in Berlin Steglitz will  die wbg ihr Kooperationsprojekt mit einer Präsenz bei Decius in Hannover ausweiten, heißt es in einer Meldung dazu. Die Erschließung von neuen Kunden stehe für beide Partner dabei an erster Stelle.

Tom Erben (Geschäftsleitung Community Relations wbg) sagt: „Wir bieten unser Kooperationsprojekt standortexklusiv interessierten Buchhändlern an und werden zukünftig auch in weiteren Groß- und Universitätsstädten vertreten sein. Mit 85.000 Mitgliedern sind wir zudem die größte Gemeinschaft für Geisteswissenschaften im deutschsprachigen Raum. Mit Treffpunkten im Buchhandel aktivieren wir unsere bestehende Community und gewinnen zugleich neue Unterstützer für die Idee der Förderung von Wissenschaft und Bildung.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.