Bundesweite Aktionswoche vom 23. bis 30. Oktober Die Woche unabhängiger Buchhandlungen (WUB) geht in die 8. Runde

In diesem Jahr findet die Woche unabhängiger Buchhandlungen vom 23. bis zum 30. Oktober statt. Mit einer Mischung aus Online- und Präsenzveranstaltungen wird sie auf den Erfahrungen des vergangenen Jahres aufbauen, als sie wegen des Lockdowns ins Digitale verschoben werden musste, wie die Veranstalter mitteilen. Das Beste aus dieser Entwicklung – etwa die gewonnene Reichweite und Zugänglichkeit für alle – soll mit dem großen Bedürfnis nach persönlichem Austausch und Nähe zu den Leser*innen kombiniert werden.

Die Preisverleihung zum Lieblingsbuch der Unabhängigen 2021 am 21. Oktober ist wieder als analoge Veranstaltung an die Frankfurter Buchmesse gekoppelt. Für alle Interessierten wird sie zusätzlich online übertragen. Dorothee Junck (Buchladen Neusser Straße, Köln-Nippes) aus dem Organisationsteam betont: „Das persönliche Erlebnis in der Buchhandlung ist durch nichts zu ersetzen. Umso mehr freuen sich die Indies auf das, was jetzt an allen Orten wieder möglich ist. Lesungen, Buchtipps, Empfehlungen!“

Seit 2014 findet die Woche unabhängiger Buchhandlungen jährlich statt. Sie ist nach eigenen Angaben die größte Veranstaltung ihrer Art und die einzige Initiative vom Buchhandel für den Buchhandel.

Weitere Informationen finden Sie unter www.wub-event.de.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.