Personalia Dr. Beate Varnhorn übernimmt die Programmleitung der WBG / Dr. Jörn Laakmann wechselt zu Klett MINT

Beate Varnhorn
Jörn Laakmann
(c): Ernst Klett Verlag

Ab 6. August ist Dr. Beate Varnhorn (Foto) neu in der Programmleitung der WBG. Sie übernimmt nach einer Übergangsphase die Aufgaben von Lektoratsleiter Dr. Jörn Laakmann, der das Haus in Richtung Stuttgart
verläßt und zum 1. Oktober in die Geschäftsleitung der Klett MINT GmbH eintritt, wo er den Bereich Schule und Beruf verantworten wird.

Als Programmleiterin der WBG ist Varnhorn Mitglied der Geschäftsleitung und berichtet direkt an den Geschäftsführenden Direktor Andreas Auth.

Nach dem Studium der Germanistik, Sozialwissenschaften und Italianistik begann Beate Varnhorn ihre berufliche Laufbahn als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lektorin an den Universitäten Bonn und Bologna. Redaktionelle Erfahrungen sammelte sie im Anschluss daran als Projektleiterin in der Verlagszentrale der Inlingua International sowie bei der Klett Edition Deutsch. Ihr weiterer Werdegang führte sie 1994 zu Bertelsmann, wo sie nach Stationen als Chefredakteurin und Verlagsleiterin 2006 die verlegerische Geschäftleitung von Wissenmedia für die Programmbereiche Lexika und Wörterbücher, Kinder- und Jugendbuch sowie Neue Lernmedien und die Marken Brockhaus, Wahrig und Bertelsmann übernahm.

Zuletzt war die promovierte Germanistin als freie Verlagsberaterin unter anderem für den Belser Verlag tätig.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.