Personalia DuMont Literatur und Kunst Verlag baut Lektorate und Programmbereiche aus

Eva Marie von Hippel
(c) Stefan Worring

Eva Marie von Hippel (42) verstärkt ab Juli den Programmbereich Belletristik. Nach Stationen bei dtv, Verlagshaus Goethestraße und Ullstein-List hatte sie seit 2002 die Programmleitung Wunderlich im Rowohlt Verlag inne. Mit ihren langjährigen Kontakten zu internationalen Autoren und Agenten wird sie die fremdsprachige Literatur im DuMont-Programm stärken und das Feld der Spannungsliteratur weiter ausbauen.

Die deutschsprachige Literatur betreut weiterhin Jo Lendle (37), der seit 1997 als Lektor im DuMont Verlag ist und seither viele der deutschsprachigen Autoren für den Verlag gewonnen hat.

Tanja Rauch

Den geplanten Ausbau des Sachbuchprogramms wird ab August die Journalistin, Herausgeberin und Kritikerin Tanja Rauch (40) übernehmen. Sie arbeitete als freie Journalistin u.a für „Focus“, „DeutschlandRadio“ und „Weltwoche“ und zuletzt als Textchefin des Magazins „Bolero“ in Zürich.

Uta Grosenick

Bereits seit Mitte Mai arbeitet Uta Grosenick (46) als programmverantwortliche Lektorin im Programmbereich Kunst. Sie war als Ausstellungsorganisatorin und Kuratorin für die Hamburger Deichtorhallen, die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn und das Kunstmuseum Wolfsburg tätig. Als freie Autorin und Herausgeberin veröffentlichte sie u.a. im Taschen Verlag die erfolgreichen Publikationen ART NOW und ART NOW Vol 2.

Neben Uta Grosenick zeichnet seit 2003 Nicola von Velsen (45) für das Kunstprogramm verantwortlich. Sie ist vor allem für den Ausbau der Zusammenarbeit mit Museen und die Betreuung von Ausstellungskatalogen zuständig.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.