Verlage „Emotionale Bühnen für Geschichten“ – Arena mit neuer Website

Arena hat seine Website neu aufgesetzt: „Der größte Benefit der neuen Website ist, dass wir die Titel modern und sehr individuell in ihren jeweiligen Kontexten präsentieren können“, so Anna Hagendorff, Teamleitung E-Commerce, die für den Inhalt der Seite verantwortlich zeichnet. „Der Aufbau der einzelnen Seiten ermöglicht uns einen flexible Präsentation von emotionalen ,Bühnen‘ für unsere Geschichten und Charaktere. Unser Ziel bei der Konzeptionierung der Seite war, dass die Website zum Stöbern und Entdecken einlädt und mehr Nahbarkeit zu unseren Urheber*innen und unserem Verlag schafft.“

Das neue Logo spiele als Designelement in seinen unterschiedlichsten Ausprägungen und Teilen dabei eine wesentliche Rolle als visueller „Anker“ auf der Reise durch die diversen Programmbereiche. Indem Content aus den Social-Media-Kanälen verschränkt auf der Website ausgespielt werde, spiegele die Präsentation der Bücher und Titel die neuen Sehgewohnheiten der jungen Zielgruppe von Instagram & Co. wider, nehme sie auf und denke sie weiter: „So finden sich auf www.arena-verlag.de neben spannenden Leseproben, Zitaten, Buchtipps etc. auch kleine Videolesungen der Autor*innen, Zeichenclips der Illustrator*innen oder Mitschnitte von Veranstaltungen, die im geschützten Rahmen der Website angesehen werden können. Dieses Material wird – neben Templates für eigene Anzeigenbanner oder SoMe-Beiträge – Buchhandlungen zum Download bereitgestellt. Mit dem Zusatzangebot der Fanseiten können treue Fans keine Neuigkeiten zu ihren Lieblings- Charakteren und -Reihen mehr verpassen.“

Das Projekt „Relaunch der Arena Website“, an dem unter anderem die jeweiligen Fachabteilungen im Arena Verlag und bei Westermann beteiligt waren, wurde in einem großen Team umgesetzt. Programmiert wurde die neue Website von der Agentur Wirth & Horn. Die erste Planungsphase fand bereits im Sommer letzten Jahres statt. Projektverantwortlicher Koordinator war Torsten Wölflein.

„Das gesamte Team hat einen wirklich tollen Job gemacht! Ich bin sehr stolz auf die neue Seite, sie ist emotional ansprechend und sehr unterhaltsam geworden – mit der Trennung der beiden Kanäle Kinderbuch und Jugendbuch können wir unsere Zielgruppe nun gezielt und optimal ansprechen. Ich hoffe, dass sie sich gerne dort tummeln und inspirieren lassen wird“, freut sich Geschäftsführerin Alexandra Schönleben.

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert