Buchhandel Förderprogramm „Neustart Kultur“: Libri unterstützt Buchhandlungen

Im Rahmen des Zukunftsprogramms „Neustart Kultur“ entwickelt Libri förderungsfähige Angebote für Buchhandlungen. Ziel sei es, mit passgenauen Förderpaketen und digitalen Schulungen den Buchhandel insbesondere beim Online-Vertrieb und bei der Kundenkommunikation zu stärken.

„Gerade in dieser für alle schwierigen Zeit ist es unser Anspruch, ein starker und verlässlicher Partner für den Buchhandel zu sein. Im Rahmen von ‚Neustart Kultur‘ unterstützen wir daher den Buchhandel mit Angeboten, die über das Förderprogramm mit 80 Prozent bezuschusst werden. Die förderungsfähigen Angebote gelten natürlich sowohl für Libri-Bestands- als auch Neukunden“, berichtet Eckhard Südmersen, Geschäftsführer Libri.

Libri ist führender Servicepartner für den Buchhandel bei Onlineshops, Warenwirtschaft sowie Kassensystemen und bietet den Zugang zur eReading-Marke tolino.  Die geplanten Förderpakete umfassen unter anderem die Produkte Libri.Shopline, das Warenwirtschaftssystem Libri.JWWS, das Libri-Kassensystem und Services zum mobilen Bibliografieren.

Neuanwendern eröffnet Libri mit den Förderpakten die Chance des günstigen und unkomplizierten Einstiegs. Bestandsanwender der Libri-Produkte profitieren von der Möglichkeit, ihre genutzten Produktvarianten im Rahmen der Förderpakete aufzuwerten. Nutzer von Libri.Shopline smart sind so in der Lage, ihren Webshop auf Libri.Shopline profi zu erweitern.

Um die umfangreichen digitalen Vertriebsprodukte in der Anwendung individuell auf die Bedürfnisse und den Online-Auftritt einer Buchhandlung abzustimmen, ergänzt Libri die Förderpakete mit einem breiten Beratungsangebot in Zusammenarbeit mit dem Berater und Trainer Ralf Schiering. Die Online-Schulungen und Workshops vermitteln Wissen zum effektiven Einsatz des eigenen Webshops sowie zu Maßnahmen der Kundenkommunikation und Kundenbindung wie die Durchführung von Digitalevents und Onlineberatung bis hin zu Newslettermarketing und Social Media.“

Bei Fragen zu den Angeboten können sich Buchhandlungen an ihren Libri-Kundenberater oder an marketing@libri.de wenden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.