Das digitale Treffen des unabhängigen Buchhandels „Frühlingserwachen“ von den Verbundgruppen Buchwert, eBuch, LG Buch und Nordbuch war „Balsam für die Buchhändlerseele“

„Frühlingserwachen“: Das Digitale Treffen des Unabhängigen Buchhandels

Mit „Frühlingserwachen“ fand in der vergangenen Woche eine digitale Programmpräsentation im deutschsprachigen Raum statt, die als digitales Zoom-Treffen des unabhängigen Buchhandels von den vier Verbundgruppen Buchwert, eBuch, LG Buch und Nordbuch ins Leben gerufen wurde, um den Kontakt zwischen Verlagen und inhabergeführten Buchhandlungen zu intensivieren.

An drei Tagen mit unterschiedlichen Themen-Schwerpunkten (Kinder- und Jugendbuch, Sachbuch/Ratgeber/Kalender und Belletristik) präsentierten über 60 Verlage in jeweils 20-minütigen Slots Highlights aus ihren Frühjahrs-Programmen. Neben den Verlagen waren auch zahlreiche  Autor*innen mit dabei. So sprachen unter anderem Kirsten Boie, Frank Schätzing oderKarsten Dusse über ihre aktuellen Bücher.

Im Schnitt nahmen an jeder Präsentation mehr als 140 Buchhändler*innen teil (in der Spitze 224). „Vielen Dank für diese Tage: wir haben wiederentdeckt, neuentdeckt, bestellt, gelacht, sind bestens unterhalten worden“, so eine Buchhändlerin. Auch viele andere zeigten sich sichtlich begeistert: „Balsam für die Buchhändlerseele. Der Zusammenhalt, die tollen Bücher, die tollen Stimmen“ oder „Ich hätte nicht erwartet, dass die drei Tage so perfekt geplant stattfinden können. Sehr großes Lob dafür“.

Auf Wünsche aus dem Chat seitens der Buchhändler*innen wie „Bitte dieses Format wiederholen, bin total begeistert“ oder „diese digitale Veranstaltung ist so toll, bitte eine ähnliche für den Herbst/Winter“, haben die vier Verbundgruppen schnell reagiert: Eine Wiederholung des erfolgreichen Events im Herbst sei beschlossene Sache.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.