Personalia Gabriele Rubner wird Edition Minerva-Verlegerin

Gabriele Rubner

Gabriele Rubner (49 – Foto) übernimmt zum 1. März die Verlagsleitung des Kunstbuchverlages Edition Minerva (Der Kunsthandel Verlag, ein Unternehmen der SPIEGEL-Gruppe) in Frankfurt/Neu Isenburg und tritt die Nachfolge von Elisabeth Roosens an.

Die gelernte Verlagskauffrau studierte Kunstgeschichte und Klassische Archäologie. Nach Stationen als Marketing- und Vertriebsleiterin beim Eichborn Verlag, Schöffling & Co., Ueberreuter Wirtschaftsverlag und dem Campus Verlag gründete sie den auf kunsthistorische Hörführer spezialisierten Verlag Kunst & Reise [mehr…]. 2011 kam Rubner ans Städel Museum in Frankfurt mit der Aufgabe Museumsshop, Buchhandlung und Café aufzubauen. Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse wurde die von ihr geleitete Kunstbuchhandlung im Städel Museum als „Spezialbuchhandlung des Jahres 2013/14“ ausgezeichnet [mehr…].

Die Edition Minerva ist ein traditionsreicher Verlag (gegründet 1976 in München) mit den Programmschwerpunkten Kunst- und Kulturgeschichte. Viele Publikationen entstehen in Zusammenarbeit mit Museen und Ausstellungshäusern. Das Unternehmen publiziert mit 15 Mitarbeitern Fach- und Publikumstitel für den Kunstmarkt. Hinzu kommen Corporate-Publishing-Aktivitäten.
74,9% der Anteile übernahm zum 1. Januar 2013 die Harenberg Kommunikation (Dortmund). Die übrigen Anteile hält weiterhin Verleger Manfred Möller (55), der gemeinsam mit Harenberg-Geschäftsführer Christoph Hellerung (43) die Geschäfte führt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.