Personalia Gerd Haffmans für Zweitausendeins/ Andreas Zens wechselt zu WEKA

Wie die Welt heute meldet, wird Gerd Haffmans, dessen Verlag nach 19 Jahren im November vorigen Jahres in Konkurs gegangen ist, künftig für den Versender Zweitausendeins ein neues literisches Programm verantworten. Er soll für das Frankfurter Unternehmen eine Programmlinie „Gerd Haffmans bei 2001“ verantworten. Morgen wird die „Literarische Welt“ ein Haffmans-Porträt veröffentlichen.

Andreas Zens, seit 1994 Marketingleiter des Deutschen Anwaltverlags, wird das Bonner Unternehmen Ende März verlassen, um als Marketing Manager bei der Augsburger WEKA-Handels GmbH anzudocken. Seine Aufgaben beim Deutschen Anwaltsverlag wird der bisherige Vertriebsleiter Christian Kamradt zusätzlich übernehmen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.