Kreative und vielfältige Einreichungen Gerstenberg: Gewinner des „Wimmlingen“-Ideenwettbewerbs stehen fest

Rotraut Susanne Berners Jahreszeiten-Wimmelbücher werden nicht nur in Familien gelesen, sondern auch für Literacy und Sprachbildung in Kindertagesstätten und Grundschulen eingesetzt. Der Gerstenberg Verlag hatte daher den Wettbewerb „Sprachbildung mit Wimmlingen“ ausgerufen. Die 10 besten Ideen wurden nun mit je einem Wimmel-Bücher-Bus im Wert von 250 Euro prämiert und auf der Gerstenberg-Internetseite veröffentlicht. Alle anderen Einsender der nicht weniger originellen Aktionsvorschläge erhielten das Wimmelbuch zum Aufstellen mit 34 Spielfiguren Willkommen in Wimmlingen als Trostpreis.

Rotraut Susanne Berner und das Verlagsteam zeigen sich begeistert „von den kreativen und vielfältigen Einreichungen wie Fingerspiel oder Ratespiel für alle Sinne, eine Erzähltüte mit Wimmelfiguren, ein Recall- oder ein Wörterdetektivspiel zur Wortschatzerweiterung im Grundschul- oder DaZ-Unterricht oder eine ganze Wimmellandschaft aus Pappe, Knete und jahreszeitlichen Beigaben aus der Natur“.

Wer mit den Wimmelbüchern und begleitendem Material basteln, malen, spielen und lernen möchte, findet unter www.wimmlingen.de weitere Vorlagen zum Download und kann unter pr@gerstenberg-verlag.de das Magazin „Wimmelbücher in Kindergarten und Schule“ mit pädagogischen Informationen und Praxisvorschlägen und vier Wimmel-Jahreszeitenpostern kostenlos bestellen. Zur Ausleihe über den Buchhandel wird die Lesekiste „Sehen & Erzählen“ zur Sprachbildung mit 25 Bilderbüchern u.a. von Rotraut Susanne Berner, Eric Carle und Daniela Kulot angeboten. Kontakt: martina.kurpiela@gerstenberg-verlag.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.