Literaturpreis für den besten Historischen Roman aus dem Jahr 2019. Goldener Homer für „Das weiße Gold der Hanse“ von Ruben Laurin

Ruben Laurin ist für sein Buch  Das weiße Gold der Hanse (erschienen bei Bastei Lübbe) vom Verein HOMER für historische Literatur mit dem goldenen HOMER  2019 ausgezeichnet worden. Den silbernen Homer erhielt Silvia Stolzenburg für Die Salbenmacherin und der Engel des Todes (Gmeiner) und auf Platz 3 (bronzener Homer) liegen mit gleicher Punktzahl  Mac P. Lorne mit Der Herzog von Aquitanien (Knaur) und Gitta Edelmann und Regine Kölpin mit Johannes Gutenberg und die verschwundenen Lettern (Gutenberg-Stiftung) und gewann somit den bronzenen Homer. 

Die Bekanntgabe der Jury-Entscheidung erfolgte auf der EUROLIT-Buchmesse und wurde online übertragen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.