Die Veranstaltung wird live gestreamt unter www.deutscher-literaturfonds. Großer Preis des Deutschen Literaturfonds an Felicitas Hoppe / Paul-Celan-Preis an die Übersetzerin Eveline Passet / Kranichsteiner Literaturförderpreis an Christian Schulteisz

Heute,  am Gründungstag des Deutschen Literaturfonds vor 40 Jahren, wird die Schriftstellerin Felicitas Hoppe für ihr Gesamtwerk mit dem Großen Preis des Deutschen Literaturfonds ausgezeichnet.Im Rahmen der Preisverleihung werden ebenfalls der mit 20.000 Euro dotierte Paul-Celan-Preis an die Übersetzerin Eveline Passet und der mit 5.000 Euro dotierte Kranichsteiner Literaturförderpreis an Christian Schulteisz vergeben.

Die Preisgelder und die Preisverleihung werden gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters würdigt Felicitas Hoppe mit folgenden Worten:

„Mit Felicitas Hoppe für den Großen Preis des Deutschen Literaturfonds fällt die Wahl auf eine Literatin, die facettenreich und brillant mit Sprache umzugehen versteht und leidenschaftlich fabulierend Fragen der Identität umkreist. Mit ähnlicher Begeisterung widmet sich seit 40 Jahren der Deutsche Literaturfonds der Kunst des Schreibens. Durch seine Stipendien hat er inzwischen rund 700 Buchprojekte ermöglicht und sich damit als wertvolles Förderinstrument für Autorinnen und Autoren erwiesen. Deshalb unterstützt die Bundesregierung den Deutschen Literaturfonds gern auch weiterhin mit zwei Millionen Euro jährlich.“

Die Laudatio hält Dr. Ulrich Kühn, Leiter der Literaturredaktion vom NDR:

„Die Eleganz der Hoppe-Sätze, das Esprit-Gespinst ihres Erzählens, die zauberische Luftigkeit ihrer Gedankenflüge (als wären Ariel und Prospero eins): Sie flüstern uns im Vertrauen vom Verantwortlichsein, einer Bewusstseins-Form, in der die Freiheit der Kunst vielleicht am vertracktesten gründet.“

Die Veranstaltung wird live gestreamt unter www.deutscher-literaturfonds.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.