Personalia Hannes Riffel und Andy Hahnemann bauen SF/Fantasy der S. Fischer Verlage in Berlin aus

Hannes Riffel
Andy Hahnemann

Die S. Fischer Verlage bauen den Bereich Science Fiction/Fantasy aus – gleich zwei neue Stellen (mit dem Standort Berlin) werden geschaffen. Mit Hannes Riffel (49 – Foto l.) wechselt ein prominenter Experte als Programmbereichsleiter SF/Fantasy zu Fischer, ebenfalls neu im Ressort ist Dr. Andy Hahnemann (39 – Foto r.).

Riffel war von 1993 bis 2013 Inhaber und Geschäftsführer der Buchhandlung UFO/Otherland in Freiburg und Berlin und ist seit vier Jahren Verleger des Golkonda-Verlags in Berlin. Nach seinem Studium der Anglistik, Amerikanistik, Geschichte und Psychologie arbeitete er für zahlreiche deutschsprachige Unternehmen der Branche (u.a. für Klett-Cotta, Amazon und den Argument Verlag). Neben seinen Tätigkeiten als Lektor, Redakteur, Programmberater und Scout trat er auch als Übersetzer hervor (u.a. übersetzte er Werke von Stephen King, William Gibson und James Frey) und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet.

Hahnemann promovierte nach einem Studium der Neueren deutschen Literatur, Geschichte und Philosophie zum Dr. phil. und absolvierte Volontariate bei C.H. Beck und den Ullstein Buchverlagen. Bei Propyläen arbeitete er als Juniorlektor, anschließend war er als freier Lektor für verschiedene Verlage (Ullstein, Lübbe, Klett-Cotta, Hanser, Lyx, Heyne u.a.) tätig.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.