Top-Personalie Hans-Dieter Joos künftig nur noch beratend bei KNV

Dieter Joos

Ein Buchhandels-Urgestein verlässt die Branche: Wie heute bekannt wird, wird KNO-Prokurist Hans-Dieter Joos jetzt kurz vor seinem 64. Geburtstag in den Ruhestand gehen. Einziger Trost: Der Leiter der Kölner Niederlassung wird aber dem Unternehmen „weiter beratend zur Verfügung stehen“, wie es aus Stuttgart heißt.

Hoffentlich ist das kein Lippenbekenntnis – das Unternehmen und die Branche haben Joos viel zu verdanken: Der gelernte Juristist seit 32 Jahren im Haus, leitete zunächst die Rechtsabteilung der damaligen Unternehmen KNO, K&V und KNO VA in Stuttgart, bevor neue Aufgaben den gebürtigen Schwaben nach Köln riefen: Vor genau dreißigeinhalb Jahren, zum 1. Januar 1979, übernahm Hans-Dieter Joos als Prokurist die Betriebsleitung von Koehler & Volckmar, ab 2002 engagierte er sich zudem als Personalleiter intensiv im Bereich Personalführung und -entwicklung. „Hans-Dieter Joos hat unser Unternehmen in Köln über mehr als drei Jahrzehnte hinweg maßgeblich mitgestaltet“, erklärt Frank Thurmann, geschäftsführender Gesellschafter von KNV. „Herr Joos gilt über die Branche hinaus als Experte für die Buch- und Medienbranche und erfährt von vielen Verlagen und Handelspartnern höchste Wertschätzung.“

Vieles hat Hans-Dieter Joos in diesen Jahren bewegt: Vom Umzug des Barsortiments K&V 1981 in den Neubau nach Köln-Feldkassel – damals noch mit 98.000 Titeln – über den Aufbau des Zentralen Wareneingangs 1985 bis zur Integration des Grossohauses Wegner in Hamburg 1987 bis 1997; von der Kundenakquise im nördlichen Teil der damaligen DDR ab Februar 1990 über die Einführung einer neuen, IT-gestützten Lagerordnung nach Gängigkeit im September 1990 bis zur Organisation des Festes anlässlich „250.000 Titel im Barsortiment“ 1995; von der Verdopplung der Betriebsfläche in Köln 1999 über die Mitorganisation der Fusion von KNO und K&V 2004 bis zu den Herausforderungen des E-Book-Zeitalters heute, mit über 450.000 Titeln im Barsortiment.

„Mit Hans-Dieter Joos verabschiedet sich nach so vielen erfolgreich gemeisterten Herausforderungen ein wichtiger Player in unserer jüngsten Firmengeschichte“, so Oliver Voerster, geschäftsführender Gesellschafter von KNV. „Herr Joos ist als Vertrauter und Weggefährte meines Vaters besonders eng mit unseren Unternehmen verbunden. Wir sind sehr froh, dass uns Herr Joos auch weiterhin beratend unterstützt“, erklärt Voerster. Und Frank Thurmann ergänzt: „Es ist zudem ein Gewinn für die gesamte Branche, dass sich Herr Joos auch zukünftig ehrenamtlich engagieren wird“ [mehr…].

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.