Die fünf Gründerinnen verlegen im Ecco Verlag nur Bücher von Autorinnen HarperCollins gründet neuen Literaturverlag

Das Team des Ecco Verlags (c) Bettina Theuerkauf

HarperCollins Deutschland gründet einen neuen Literaturverlag: den Ecco Verlag. Fünf Frauen gründen gemeinsam in Hamburg mit dem Ecco Verlag einen neuen Literaturverlag, in dem sie nur Bücher von Autorinnen verlegen. Was wir lesen wollen–das ist das Motto des neuen Verlags. Programmleitung Heide Kloth erklärt: „Wir wollen die Bücher verlegen, die wir selbst in unseren Regalen vermissen. Wir suchen Geschichten, die noch nicht oder nicht auf diese Weise erzählt worden  sind. Thematisch gibt es dabei keine Grenzen–unsere Autorinnen schreiben ganz vielfältige Geschichten darüber, wie wir leben wollen. Und damit eben auch, was wir lesen wollen.“

Der Ecco Verlag geht im Frühjahr 2021 mit fünf Romanen an den Start. Die Autorinnen des ersten Programms leben in Israel, Deutschland, den USA, Finnland und Australien –darunter Debütantinnen wie etablierte Schriftstellerinnen. Neben der konzeptuellen Klammer (Literatur von Frauen) unterstreicht auch das einheitliche, moderne und hochwertige Gestaltungskonzept die klare Programmlinie. Geführt wird der neue Literaturverlag gemeinsam von fünf Kolleginnnen: Heide Kloth verantwortet das Programm, Magdalena Mau die Herstellung, Kathrin Betka das Marketing, Laura Hage ist für Presse und Veranstaltungen zuständig, und Tabea Worthmann betreut im Vertrieb den Buchhandel. Alle Entscheidungen werden im Team getroffen –von der Akquise über die Gestaltung bis hin zu Marketingideen. Die Cover der Ecco-Bücher werden konsequenterweise auch ausnahmslos von Frauen gestaltet, von Fotografinnen, Illustratorinnen und den Kolleginnen der Agentur Anzinger und Rasp aus München.

Der deutsche Ecco Verlag steht in bester Tradition: 1971 gründete Daniel Halpern die amerikanische Ecco Press, die bis heute als eine der renommiertesten Literaturverlage überhaupt gilt und seit 1999 unter dem Dach von HarperCollinsfirmiert. Die Vorschaupakete gehen Anfang November an den Handel und die Presse. Darin enthalten sind die Leseexemplare aller fünf Titel aus dem ersten Programm. Die fünf Romane erscheinen zeitgleich Ende März 2021.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.