Interessierte können Veranstaltungen kostenlos einstellen HeldenstückeLIVE lädt zum „Digitalen Bücherfrühling“ ein

Die Eventplattform HeldenstückeLIVE lädt alle Verlage, Autor*innen und Buchhandlungen ein, die Neuheiten dieses Frühjahrs beim „Digitalen Bücherfrühling“ vom 1. bis 7. März 2021 mit eigenen Veranstaltungen zu präsentieren. Das Online-Lesefestival steht der gesamten Branche offen. Alle Interessierten können sich unter https://www.heldenstueckelive.de/de/home anmelden und Veranstaltungen kostenlos einstellen.

„An Veranstaltungen mit Publikum ist im Moment nicht zu denken“, so Roland Große Holtforth, Geschäftsführer von Literaturtest. „Aber die Frühjahrstitel erscheinen jetzt und Autor*innen, Buchhandlungen und Verlage brauchen jetzt Einnahmen. Deshalb haben wir mit dem ‚Digitalen Bücherfrühling‘ ein Format geschaffen, das über den Ticketverkauf Einnahmen generiert und jetzt auf die Frühjahresnovitäten aufmerksam macht.“ Veranstaltungen mit Autor*innen wie Erhard Dietl, Stefanie Taschinski, Rüdiger Bertram, Benjamin Tienti & Sebastian Kiefer und Silas Matthes stehen bereits fest.

Thilo Schmid, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Verlagsgruppe Oetinger, ist überzeugt: „Die Idee ist simpel: Wir alle – Buchhandlungen, Verlage, Autor*innen und Kreative – platzieren Veranstaltungen digital und innerhalb eines bestimmten Zeitraums – und trommeln so gemeinsam für die Bücher und Autor*innen dieses Frühjahrs. Wir können das Flair analoger Lesungen nicht ersetzen, aber wir können eine attraktive Alternative schaffen und digital Begegnungen ermöglichen. Dadurch erzielen wir wichtige Einnahmen und Aufmerksamkeit. Wir müssen es einfach angehen. Und zwar jetzt und gemeinsam. Denn Abwarten ist keine Option.“

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.