Auszeichnungen Hörspiel des Jahres 2016: „Evangelium Pasolini“ von Arnold Stadler und Oliver Sturm

Das von hr2-kultur gemeinsam mit dem Deutschlandfunk (DLF) produzierte Hörspiel Evangelium Pasolini von Arnold Stadler und Oliver Sturm ist von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste zum Hörspiel des Jahres 2016 gekürt worden.

Die Jury lobte das Stück aus der großen Bibelreihe als „gelungene politische Aktualisierung des Neuen Testaments, die unter die Haut geht“. In hr2-kultur hatte das Hörspiel am 2. Oktober 2016 Premiere. Verantwortliche hr2-Redakteurin und Dramaturgin ist Ursula Ruppel.

„Der Schriftsteller Arnold Stadler hat in seinem Roman ‚Salvatore‘ einen neuen Zugang zur Heiligen Schrift (…) gefunden. Er legt seine Erfahrung mit Pasolinis berühmtem Film ‚Das 1. Evangelium – Matthäus‘ über seine Deutung. Der Hörspielregisseur Oliver Sturm denkt (…) diese Verbindung zu Ende, indem er die Leidensgeschichte Christi mit der Ermordung des radikalen italienischen Schriftstellers kurzschließt. In seinem Hörspiel entsteht eine faszinierende Schichtung verschiedener Erzählebenen“, so die Jury weiter.

Die große Bibelreihe von hr2-kultur mit insgesamt 21 Ursendungen wurde vom 22. Dezember bis zum 11. Januar wiederholt, das „Evangelium Pasolini“ am 7. Januar.

Siehe auch www.hr2-kultur.de und www.facebook.com/hr2kultur

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.