Der Buchhandel kann teilnehmen Aktion von Hueber Verlag und Edition bi:libri zum Bundesweiten Vorlesetag

Das Jahresmotto des Bundesweiten Vorlesetages am 20. November „Europa und die Welt“ begleitet der Hueber Verlag gemeinsam mit seinem Vertriebspartner Edition bi:libri mit einer Aktion, die, so Hueber-Geschäftsführerin Sylvia Tobias „auch dem Buchhandel einen Mehrwert anbietet“.

Verlegerin Dr. Kristy Koth und Lektorin Josefine Bruckmoser werden per Video-Stream das zweisprachige Kinderbuch Bis zum anderen Ende der Welt als Tandem in den Sprachen Deutsch – Englisch vorlesen. Das Buch wird über den Vorlesetag hinaus eine Woche online unter www.hueber.de/handel zur Verfügung stehen. In dieser Zeit haben Buchhändler*innen die Möglichkeit, das Thema in ihren Onlineshop vorzustellen und parallel passende Büchertische anzubieten. Hueber bewirbt die Teilnahme auf mehreren Kanälen, um auch dem Buchhandel eine größere Nachfrage zu schaffen.

Der Bundesweite Vorlesestag ist eine Initiative von  Stiftung Lesen, ZEIT sowie Deutsche Bahn Stiftung.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.