Illu 2017: Ravensburger startet Illustrations-Wettbewerb Thema: Fahrzeuge

Der Ravensburger Illustrations-Wettbewerb geht in die zweite Runde. In diesem Jahr sucht der Verlag gemeinsam mit der Illustratoren Organisation e.V. (IO) Fahrzeug-Illustratoren für den Bereich Pappbilderbuch.

Bis zum 6. September 2017 können Interessierte ihre Entwürfe für Kleinkinder im Alter von 18 bis 36 Monaten einreichen. Der Gewinner erhält ein Preisgeld von 2.000 Euro und darf ein zukünftiges Buchprojekt des Ravensburger Buchverlages zum Thema Fahrzeuge illustrieren. Der zweite Platz ist mit 1.000 Euro dotiert, der dritte mit 500 Euro. Die Preisverleihung findet im Oktober auf der Frankfurter Buchmesse statt.

Um am Wettbewerb teilzunehmen, sollen Illustratoren drei farbig illustrierte sowie zwei schwarz-weiß skizzierte Doppelseiten einreichen. Dabei sind die Themen „Baustelle“, „Feuerwehr“, „Bauernhof“ und „Zug“ zu berücksichtigen. Eine weitere Fahrzeug-Szenerie ist frei wählbar.

Nach dem erfolgreichen Start des Wettbewerbs im Jahr 2015 setzt Ravensburger die Initiative zur Förderung von Nachwuchs-Illustratoren für das Segment Kinder- und Jugendbuch fort. „Wir sind sehr gespannt, welche Talente wir für die Illustration von Fahrzeugen entdecken – ein absolutes Lieblingsthema von vielen Kindern“, so Anuschka Albertz, verlegerische Geschäftsführerin des Ravensburger Buchverlags. „Der illu 2016 war für uns ein voller Erfolg. Wir haben einige Illustratoren gefunden, mit denen wir bereits Bücher realisieren.“ Aktuell entstehen zwei Bilderbücher der Preisträger des illu2016. Sie kommen voraussichtlich im Frühjahr bzw. Herbst 2018 auf den Markt. Eine weitere Teilnehmerin, Sanna Wandtke, hat mit Die Händlerin der Worte bereits ihren ersten Kinderroman illustriert und veröffentlicht.

Die Experten-Jury 2017 setzt sich zusammen aus den beiden Illustratoren Katja Senner und Wolfgang Metzger, Benita Wintermann von der Redaktion familie.de, Kristina Gehrmann von der Illustratoren Organisation e.V. sowie Vertretern des Verlags.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.