"Wir sind nun vertrieblich so aufgestellt, dass die Büchergilde gemeinsam mit ihren Partner-Buchhandlungen langfristig wachsen kann." Ingmar Weber neuer Leiter Digital- und Direktmarketing der Büchergilde

Ingmar Weber (Foto: privat)

Ingmar Weber (45) hat zum 1. Juli die Leitung der digitalen Geschäfte sowie des Direktmarketings und -vertriebs der Büchergilde Gutenberg übernommen. Bereits von 2003 bis 2008 war der gelernte Buchwissenschaftler im Marketing der Büchergilde tätig, bevor er bei der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft zunächst als stv. Marketingleiter arbeitete und ab 2014 einen eigenen E-Commerce-Bereich aufbaute.

„Ich freue mich außerordentlich, mit Ingmar Weber einen erfahrenen Experten im Direkt- und Digitalverkauf zurückgewonnen zu haben, den zudem die Leidenschaft für gute Literatur antreibt“, betont Verleger Alexander Elspas. „Wir sind nun vertrieblich so aufgestellt, dass die Büchergilde gemeinsam mit ihren Partner-Buchhandlungen langfristig wachsen kann. Silvio Mohr-Schaaff wird zukünftig den Handelsbereich ausbauen und intensivieren, während Ingmar Weber den Mitgliedern zeitgemäße digitale Angebote erschließen wird.“

Die Büchergilde Gutenberg wurde 1924 ins Leben gerufen. Sie ist eines der traditionsreichsten deutschen Verlagsunternehmen und lebendige Buchgemeinschaft in einem. Bis heute steht sie für besondere Bücher, anspruchsvoll im Inhalt wie in der Ausstattung, zusammengestellt in einem sorgsam kuratierten Programm, das komplettiert wird durch exklusive Drucke, ausgesuchte Filme und Tonträger sowie literarische Reisen. Für ihre Buchgestaltung wurde sie vielfach ausgezeichnet. Seit 2015 ist die Büchergilde Genossenschaft.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.