Live und digital Internationales Literaturfestival Berlin vom 8.-18. September

Wie schon im Vorjahr findet das internationale literaturfestival berlin (ilb) als hybride Veranstaltung statt. Vom 8. bis zum 18. September kommen 160 Autorinnen und Autoren aus allen Kontinenten zu Lesungen, Gesprächen und Workshops in Berlin zusammen, in Person oder via Livestream.

Die französisch-marokkanische Autorin Leïla Slimani hält am 8. September im Festivalzentrum silent green Kulturquartier die Eröffnungsrede mit dem Titel „Call for Crime“. Die Eröffnungsrede der Sektion Internationale Kinder- und Jugendliteratur hält die norwegische Autorin Marianne Kaurin. Unter den weiteren Gästen sind Javier Cercas , Louise Erdrich, Jenny Erpenbeck, Arnon Grünberg, Judith Hermann, Viktor Jerofejew, Christian Kracht, Etgar Keret, Hervé Le Tellier, Eva Menasse, Ottessa Moshfegh, Adolf Muschg und Helga Schubert.

Das gesamte Festivalprogramm finden Sie auf www.literaturfestival.com.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.