Personalia Jessica Beer übernimmt Programmleitung Literatur bei Residenz / Günther Eisenhuber scheidet aus

Jessica Beer
Foto: Silvia Wahrstätter
(vielseitig)

Zum 14. Januar 2013 übernimmt Jessica Beer (Foto) die Programmleitung Literatur im Residenz Verlag. Sie folgt in dieser Funktion auf Günther Eisenhuber.

Beer war nach ihrem Studium der Germanistik, Philosophie und Komparatistik als Lektorin im Europa Verlag, später im Folio Verlag tätig. Sie hat die Publikationsabteilung im MAK-Österreichisches Museum für angewandte Kunst und dann die Öffentlichkeitsarbeit der Akademie der bildenden Künste Wien geleitet. Daneben arbeitete sie als freie Lektorin und Übersetzerin aus dem Französischen.

Von 2003 bis 2011 war sie für das Veranstaltungs- und Literaturprogramm der Hauptbücherei am Gürtel verantwortlich, zuletzt leitete sie die Öffentlichkeitsarbeit des OeAD – Österreichischer Austauschdienst.

Günther Eisenhuber war seit 2001 bei Residenz, seit 2010 als Leiter des Literaturprogramms. In dieser Zeit konnte er u.a. Autoren wie Walter Kappacher, Clemens J. Setz, Kurt Palm, Michael Stavaric, Angelika Reitzer oder Anna Weidenholzer für den Verlag gewinnen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.