Er kommt von Cornelsen Joachim Herbst wird Ende 2020 Sprecher des Vorstands der Bastei Lübbe AG

Joachim Herbst

Die im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Bastei Lübbe AG gab gestern Veränderungen im Vorstand bekannt. Der Aufsichtsrat der Bastei Lübbe AG hat mit Joachim Herbst (53) einen Vorstandsanstellungsvertrag zum November 2020 abgeschlossen. Er soll dann als Finanzvorstand (CFO) bestellt werden und nach einer Übergangsphase – mit Ausscheiden des derzeitigen Vorstandsvorsitzenden, Carel Halff (68), wir berichteten – zusätzlich das Amt des Sprechers des Vorstands übernehmen.

Joachim Herbst ist derzeit als kaufmännischer Geschäftsführer der Cornelsen Schulverlage und der Franz Cornelsen Bildungsholding tätig und kann nach mehr als 20 Jahren in der Branche bereits auf große Erfolge in der Buch- und Medienwelt zurückblicken. Der Diplom-Kaufmann verfügt über große Erfahrung in der Leitung der kaufmännischen Ressorts Finanzen, IT und Personal und hat auch selbst Medienunternehmen geführt.

Robert Stein, Vorsitzender des Aufsichtsrats: „Wir freuen uns, mit Herrn Herbst einen erfahrenen Medien- und Verlagsmanager als Sprecher des Vorstands gefunden zu haben, der neben seiner Expertise als CFO auch gesamtverantwortlich operativ nachhaltige Unternehmenserfolge erzielt hat.“

Carel Halff bleibt bis Ende 2020 Vorstandsvorsitzender der Bastei Lübbe AG und wird der Gesellschaft danach beratend zur Verfügung stehen.

Der Aufsichtsrat prüft weiterhin die Zusammensetzung sowie Besetzung des übrigen Gesamtvorstands.

Ulrich Zimmermann, Finanzvorstand der Bastei Lübbe AG, hat gegenüber dem Aufsichtsrat erklärt, seinen bis Ende 2020 laufenden Vertrag aus persönlichen Gründen nicht verlängern zu wollen. Robert Stein würdigt die Arbeit des scheidenden Finanzvorstands: „Der Aufsichtsrat dankt Herrn Zimmermann für sein großes Engagement und die erzielten Erfolge bei der Restrukturierung der Bastei Lübbe AG. Das Unternehmen hat im vergangenen Geschäftsjahr wieder ein positives Ergebnis erzielt und durch die Verlängerung des Konsortialkreditvertrages mittelfristig die Finanzierung gesichert. Wir wünschen Herrn Zimmermann für die Zukunft alles Gute.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.